Gemeinde – Jeder ist willkommen! Oder?

Sehnst du dich nach einer Gemeinde, in der jeder Mensch willkommen ist? Also wirklich jeder? Ich auch! Und nicht nur ich, sondern auch viele andere Christinnen und Christen, denen dieses Willkommen verweigert oder zumindest erschwert wird.

Ich werde nächste Woche an einer Veranstaltung von Zwischenraum teilnehmen: Coming-In. Auf der entsprechenden Homepage ist zu lesen:

Es wird Zeit für ein Christentum, in dem queere Christ*innen auch nach ihrem Coming-out ein herzliches „Willkommen! Komm rein!“ erleben!

Wir träumen von christlicher Gemeinde, in der jede*r willkommen ist – egal b lesbischschwulbi oder trans.

Ich teile diesen Traum. Für Jesus ist jeder Mensch gleich wichtig. In der Schöpfung hat jeder Mensch seine Würde als Ebenbild Gottes bekommen, als sein Gegenüber, mit dem Gott zusammen sein möchte. Wenn Gemeinden Menschen den Zugang verwehren, drücken sie damit zugleich aus: “Aus unserer Sicht bist du auch bei Gott nicht willkommen.”

Egal, wie du theologisch zur Frage nach sexueller Identität jenseits der Heterosexualität stehst, so hoffe ich doch, dass du mit mir das Anliegen von Zwischenraum teilst, dass in Gemeinden jeder Mensch willkommen sein sollte. Wenn du mitdenken möchtest, dann melde dich gerne zum Online-Treffen am 18. Februar an, zu Coming-In:

Coming-In – Jeder ist willkommen! (coming-in.de)

Wir sehen uns dort!

Gottes Segen, dein Christian Denkers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.